www.backwissen.de
Petitfours


Petit Fours sind ein klassisches Kleingebäck der französischen Küche. Glasierte Petit Fours werden aus einem Biskuitteig ausgestochen oder geschnitten, mit Cremes und Marzipan gefüllt und anschließend mit Zuckerguss glasiert und reichhaltig und kunstvoll verziert. Die unglasierte Petit Fours-Variante bezeichnet man auch als „trockene Petits Fours“. Für sie werden kleine Makronen, Biskuits oder kleines Blätterteiggebäck verwendet. Sie werden in der Regel gleichfalls mit Creme gefüllt, jedoch nicht mit einem Zuckerguss garniert.
In deutschen Veröffentlichungen wird Petit Fours häufig mit „kleine Stückchen“ übersetzt, wörtlich heißt es jedoch „kleine Öfen“.